90's Revival Party
01 / 01

Sport TROTZ(T) Krebs

Dieses Sportangebot ist mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT (PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB) ausgezeichnet.

Image

Weitere Informationen hierzu siehe https://www.pluspunkt-gesundheit.de

Spaß und Freude, Lachen und Entspannung, Aktivität und Wohlbefinden in einer geleiteten Gruppe erfahren, um das körperliche, seelische und soziale Gleichgewicht (wieder) zu finden.

 

Image

NICHT GEGEN, SONDERN MIT DEM KÖRPER LEBEN!

 Brustkrebs ist heute die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Bei den ca. 75.000 Neuerkrankungen, die jährlich registriert werden, sind zunehmend jüngere Frauen ab 35 Jahren betroffen. Aber auch Männer bleiben von einer Brustkrebserkrankung nicht verschont. Nach der Diagnose und nach der Behandlung beginnt die Rückkehr in den Alltag. Vielfältige Herausforderungen entstehen, die zu überwinden sind: Frauen und Männer müssen sich mit Bewegungseinschränkungen beschäftigen, sie spüren Angst und Unsicherheit dem eigenen Körper und der weiteren Genesung gegenüber, es entsteht ein Bedürfnis nach Information und dem Austausch mit anderen.

 

Image

Mit Sport TROTZ(T) Krebs (Sport in der Krebsnachsorge) können an (Brust)Krebs erkrankte Frauen und Männer

  • aktiv zu ihrer Genesung beitragen
  • beeinträchtigte Muskeln trainieren, ohne sich zu überfordern
  • die Beweglichkeit im Arm-/Schulterbereich erweitern
  • den Körper neu wahrnehmen
  • Kraft und Selbstbewusstsein sowie neuen Mut und Lebensfreude für ein Leben nach der Erkrankung finden
  • Kontakte knüpfen und die Gemeinschaft der Gruppe erleben
  • immer in Bewegung bleiben, um Spaß und Lebensfreude zu genießen

 

Was wird geboten?

  • Bewegungsübungen in der Gruppe u.a. in spielerischer Form
  • gezielte und individuell ausgerichtete Dehn- und Kräftigungsübungen
  • Haltungs- und Koordinationsschulung
  • Körperwahrnehmungsübungen
  • verschiedene Entspannungsmethoden

In den Sommerferien treffen sich die Teilnehmer/-innen der Gruppe des TSV 1907 Schöllbronn e.V. zu moderatem Ausdauertraining, Spiel, Gymnastik und Entspannung an frischer Luft im Horbachpark in Ettlingen.

Wer kann teilnehmen?

Jede Frau und jeder Mann jeden Alters, mit und ohne sportliche Vorerfahrung, die Haushalt und Beruf selbstständig bewältigen können (frühestens drei Monate nach der Operation).

Der Teilnahme sollte ein ärztliches Beratungsgespräch vorausgehen.

Sport TROTZ(T) Krebs (Sport in der Krebsnachsorge) ist als Rehabilitationssport verordnungsfähig. Die Bewegungsübungen sind kein Ersatz für krankengymnastische Einzelbehandlungen.

Während der Sportstunden steht Frau Dr. Sabine Ziegler aus Ettlingen als betreuende Ärztin in Rufbereitschaft.

Haben Sie Mut, ergreifen Sie selbst die Initiative und nehmen an ein bis zwei Schnupper-Sportstunden teil

– oder – sprechen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt darauf an, dass Sie gern an einer Gruppe teilnehmen möchten.

Ihre Ärztin bzw. Ihr Arzt kann Ihnen den Sport per Rezept verordnen.

Was bewirken Sport und Bewegung in der Krebsnachsorge?

Es ist heute unbestritten, dass eine mäßige sportliche Betätigung einen festen Platz in der Krebsnachsorge hat. Ziel des Sport TROTZ(T) Krebs (Sport in der Krebsnachsorge) ist es, Freude an der Bewegung wieder zu entdecken, das Vertrauen in den eigenen Körper wieder zu finden und somit die Abwehrkräfte zu stärken. Den eigenen Körper kennen zu lernen und ihn bewusster zu erleben fördern Selbstsicherheit und Zufriedenheit. Durch die bessere körperliche Fitness lassen sich berufliche und häusliche Arbeiten leichter bewältigen.

Wer gibt weitere Informationen?

Einen kleinen Einblick in eine Reha-Sportstunde zeigt folgendes Video:
Video Sport TROTZ(T) Krebs zum Download

Sicher haben Sie noch eine Menge Fragen.

Telefonieren Sie, ganz unverbindlich, mit unserer Ansprechpartnerin und Übungsleiterin der Gruppe:

Ruth Baumann, Telefon: 07204 652 

Ansprechpartnerin

Image

Ruth Baumann
DOSB-Übungsleiterin-B Sport in der Prävention, Qigong-Lehrerin
Gründerin und Leitung der Gruppe "Sport trotz(t) Krebs"
E-Mail: r.baumann@tsv-schoellbronn.de

Trainingszeiten: Donnerstag von 19.30 – 21.00 Uhr
Trainingsort: Große Sporthalle der Schillerschule Ettlingen / Ecke Schillerstraße - Scheffelstraße