Vereinshymne

Verantwortliche im Spielbetrieb:

 

Name Funktion Telefon E-Mail
Sascha Heckenbach Abteilungsleiter 0151-11541986 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sascha Heckenbach SpA- Vorsitzender 0151-11541986 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Patrick Welle Trainer 1. Mannschaft 0171-7188181  
Sandro Kleiner Trainer 2. Mannschaft    
Roland Heckenbach Torwarttrainer 0177-1629216 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Werner Schiebenes Spielbetrieb 0175-7827171 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Michael Balzer Spielbetrieb 0160-6528684 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
André Baumgärtner stv. SpA-Vorsitzender 0152-33512095 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fair Play Ehrung

Am Sonntag 03.05.15 wurde der TSV Schöllbronn beim Spiel in Stupferich für sein vorbildliches Fairplay-Verhalten aus dem Spiel der Vorrunde ausgezeichnet. Die SG Stupferich selber hatte das vorbildliche Verhalten folgendermassen geschildert und dem Badischen Fußballverband gemeldet:

"...Beim Stande von 1:1 spielte die SG den Ball ins Seitenaus, um die Behandlung eines verletzten Schöllbronners zu ermöglichen. Nachdem das Spiel fortgesetzt worden war, wollte Ali Kul vom TSV Schöllbronn den Ball zum Stupfericher Torwart schießen. Aufgrund der tiefstehenden Sonne, konnte der Torwart den Ball nicht kontrollieren, so daß dieser zum 2:1 im Tor landete. Die Spieler des TSV Schöllbronn wollten aus diesem „Malheur“ kein Kapital schlagen und ließen nach dem Anstoß SG-Spieler Marco Schäfer ungehindert zum 2:2 ausgleichen....."

Vor dem Spiel überreichte der stellvertr. Kreisvorsitzende Wolfgang Keßler im Namen des Badischen Fußballverbandes einen Satz T-Shirt und einen Spielball, bedankte sich sowohl bei der SG Stupferich für die Meldung als auch beim TSV Schöllbronn für das (leider nicht alltägliche) Verhalten.
(Quelle: Badischer Fußballverband e.V. Kreis Karlsruhe)

Werner Heck nahm die T-Shirts und den Ball im Namen des TSV Schöllbronn entgegen und bedankte sich, nicht ohne darauf hinzuweisen, dass Fairplay im Fußball einfach dazugehört.

Soziales und ehrenamtliches Engagement beim TSV Schöllbronn wurden gewürdigt

Unter dem Motto „Engagement für Flüchtlinge im Verein“ hatten Sportvereine die Möglichkeit eine sogenannte Starthilfe in Höhe von 500,00 € bei der DFB Stiftung „ Egidius Braun“ zu beantragen. Voraussetzung hierfür war, dass der Verein Flüchtlingen bzw. Asylbewerbern die Möglichkeit bietet sich sportlich zu betätigen und außerdem hierfür das entsprechende Equipment zur Verfügung stellt. Da beim TSV Schöllbronn -zwei im ehemaligen „Hotel Fischweier“ untergebrachten Asylbewerber- aktiv Fußball spielen, hat der Verein einen entsprechenden Antrag an die zuständige Stelle beim DFB gestellt, dem stattgegeben wurde.
Im Rahmen einer offiziellen Übergabe - des Schecks in Höhe von 500,00 € an den TSV Schöllbronn- durch den Vizepräsidenten des Badischen Fußballverbandes Herrn Helmut Sickmüller, bedankte sich dieser für diese großartige Geste des TSV Schöllbronn und animierte den Verein sich weiterhin aktiv um diese Menschen zu kümmern. Auch Ortsvorsteher Steffen Neumeister, der als Vertreter der öffentlichen Hand, die sich an der Unterstützung zur Hälfte beteiligt, anwesend war, dankte dem Vereinsvertreter Werner Heck für dieses zusätzliche Engagement des TSV Schöllbronn. Mit seinen Dankesworten erwähnte Werner Heck, dass es für den TSV Schöllbronn eine Selbstverständlichkeit ist, diesen vom „Schicksal betroffenen Menschen“ Unterstützung zukommen zu lassen und, wenn sie dann noch Fußballspielen können ist das umso besser.
Diesen Rahmen nutzte Steffen Neumeister außerdem, um an Werner Heck besondere Glückwünsche auszusprechen. Grund hierfür war, die Verleihung der Ehrenamtsurkunde des Deutschen Fußballbundes (DFB) zusammen mit einer „DFB Uhr“ für seine langjährige vorbildliche ehrenamtliche Tätigkeit für den Fußballsport auf Kreis- und Vereinsebene. Die Ehrung erfolgte bei der Abschlussveranstaltung des Pokalwettbewerbs für den Fußballkreis Karlsruhe, bei der etliche Vereins- und Verbandsfunktionäre anwesend waren und wurde vom Vorsitzenden des Fußballkreises Karlsruhe Thomas Rössler durchgeführt.

"Kleiderspende für die Jungs in der Flüchtlingsunterkunft Fischweier"

Spieler der ersten und zweiten Mannschaft des TSV Schöllbronn haben in einer spontanen Aktion mehr als 15 Säcke mit zeitgemäßer Kleidung für die Bewohner der Flüchtlings-Unterkunft Fischweier gesammelt und diese letzte Woche persönlich übergeben. Neben den aktiven TSV-Spielern Lodovic und Momodou leben in der Unterkunft derzeit 40 Männer aus Afrika, Türkei, Indien, Pakistan und dem Nahen Osten. Gerade im Hinblick auf den bevorstehenden Winter kam die Spende zum richtigen Zeitpunkt und sorgte für strahlende Gesichter bei den Empfängern.

Veränderungen beim TSV Schöllbronn!

Bereits im Februar haben sich Patrick Welle und die Verantwortlichen beim TSV Schöllbron darauf verständigt auch in der kommenden Saison die erfolgreiche Arbeit weiter zu führen. Auch Roland Heckenbach steht weiterhin als Torwarttrainer zur Verfügung. Da Sandro Kleiner, der bisherige Trainer der zweiten Mannschaft, bereits in der Winterpause mit den Verantwortlichen für den Spielbetrieb vereinbarte, dass er in der Saison 2016/17 nur noch als Spieler und Co. Trainer der 1. Mannschaft zur Verfügung steht, was die „Macher“ beim TSV schweren Herzen akzeptieren mussten, war in dieser Personalie Handlungsbedarf. Es ist gelungen, mit Thorsten Potye, vom FV Sulzbach einen engagierten Neueinsteiger, für „das Unternehmen Kreisklasse B“, zu verpflichten, der von Dierk Ohler, ebenfalls vom FV Sulzbach kommend, bei dieser Aufgabe unterstützt wird.

Aus der eigenen Jugend kommen zum Seniorenkader:
Moritz Börsig, Niklas Bittmann und Andreas Lauinger.
Weiterhin schließen sich dem TSV an:
Jens Maisch (kommt zurück vom SV Burbach),
Sören Heiser (zurück vom FV Malsch),
Aleksander Alesksic (zurück vom SV Völkersbach),
Fabio Lechleiter (FV Sulzbach),
Simon Schillinger (FV Sulzbach),
Uwe Schwell ( ASV Durlach),
Ricardo da Silva (TV Mörsch)

Erfreut sind die Verantwortlichen darüber, dass kein Abgang eines Spielers zu verzeichnen ist, was sie auf die hervorragende Kameradschaft und Harmonie innerhalb der Mannschaften zurückführen.

Neben den Aufstiegsfavoriten FC Busenbach, Spvgg Söllingen, VfB Grötzingen und Geheimfavorit FV Grünwinkel erhofft sich der TSV Schöllbronn mit seiner 1.Mannschaft einen guten Platz im oberen Drittel der Tabelle als Saisonziel. Für die 2. Mannschaft lautet das erklärte Ziel, „Nichts mit dem Abstieg zu tun haben“.

Mit attraktivem, technisch und taktisch verbessertem Spiel, wozu vor allem auch die Neuzugänge beitragen sollen, ist man bestrebt diese Ziele zu erreichen.

Die Verantwortlichen wünschen den Neuzugängen zusammen mit den Etablierten viel Spaß und Freude beim TSV Schöllbronn, in der kommenden Saison


TSV und Fans feiern ihre erfolgreiche Saison auf MallorcaTSV und Fans feiern ihre erfolgreiche Saison auf Mallorca
 

Der TSV Schöllbronn bedankt sich bei der Brauerei Hoepfner !

Unsere Spieler der 2. Mannschaft dürfen sich freuen: Sie wurden für ihre "Meisterleistung" aus der Saison 2015/2016 jetzt von der Karlsruher Privatbrauerei Hoepfner im Rahmen ihrer großen Fußballinitiative "Fußballfreunde" mit einem neuen Trikotsatz von adidas belohnt.
Anlässlich des Sportfestes beim TSV Schöllbronn -am vergangenen Wochenende- wurde der Trikotsatz von Hubert Hucker, dem Gebietsverkaufsleiter der Brauerei Hoepfner, an die Mannschaft übergeben. Vorstandsmitglied Werner Heck bedankte sich im Namen des Vereins und der Mannschaft für diese großartige Aktion der Privatbrauerei Hoepfner für den Amateurfußball in der Region.

André Baumgärtner gab seiner Samantha das Jawort !

Am vergangenen Samstag läuteten für Andre Baumgärtner und seine Samantha, in der vollbesetzten Bonifatius-Kirche Schöllbronn, die Hochzeitsglocken! Unter den zahlreichen Kirchenbesuchern und Gratulanten war au ch die gesamte TSV Fußballmannschaft, mit Funktionären. Als das strahlende Brautpaar beim Verlassen der Kirche das Portal betrat waren die Beiden sichtlich erstaunt, über das „Bild“ das ihnen geboten wurde. Die Mitspieler, mit Trikots bekleidet und mit einem „Rosengruß“ in der Hand, gaben ein farbenfrohes und feierliches Bild,  zu Ehren des Brautpaares, ab. Vorstandsmitglied Werner  Heck überbrachte neben den persönlichen auch die Glückwünsche vom Gesamtverein, für einen stets glücklichen gemeinsamen Lebensweg.  Er gab außerdem der Hoffnung Ausdruck, dass die „Jungvermählten“ dem TSV auch weiterhin erhalten bleiben.

Timo Schwald vermittelte Fahrradübergabe an Momodou Manneh !

Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag stellte die Lebensgefährtin unseres „Standby Spielers Timo Schwald“ ein neuwertiges Fahrrad für unseren Torjäger aus Gambia Momodou Manneh zur Verfügung. Bei der Übergabe des Fahrrades bedankte sich Momodou Manneh, mit einem strahlenden Lächeln, für diese großartige Geste. Auch die TSV Verantwortlichen sagen allen Beteiligten danke !

Weiteres Fahrrad für unsere Flüchtlinge !

Für die bei uns spielenden Fußballer, die aus ihren Heimatländern flüchten mussten, wurde ein weiteres Fahrrad gestiftet. Der Spender heißt Reimund Broschart. Bei der Übergabe, am 01.10.16 an unserem Clubhaus, bedankte sich Vorstandsmitglied Werner Heck für diese großartige Geste bei Herrn Broschart.

Zu- und Abgänge des TSV Schöllbronn vor Saison 2017/18

 
Zugänge: von
1. Kabasakal, Atakan FC Spöck
2. Khoorshidpour, Ashkan TV Mörsch
3. Söylemez, Enver FSV Alem. Rüppurr
4. Ibrahim, Aydin FSV Alem. Rüppurr
5. Kinteh, Salumba Post Südstadt Karlsruhe
6. Homann, Dennis SC Wettersbach
7. Hermann, Daniel SpVgg Durlach-Aue
8. Er, Inanc FC Viktoria Jöhlingen
9. Sarkin, Emre FC Viktoria Jöhlingen
10. Santoro, Kevin TSV Reichenbach
11. Heinz, Daniel FV Alem. Bruchhausen

 

Abgänge: nach
1. Schwell, Uwe SVK Beiertheim
2. Aleksic, Aleksandar SV Burbach
3. Börsig, Moritz VfR Ittersbach
4. Jarra, Abdoulie SG Siemens
5. Sewonou, Jean Claude VfB Gaggenau 2001