D1 Junioren der SG Schöllbronn/Spessart Völkersbach unterliegen in Eggenstein.

D1 FC Alemannia Eggenstein - D1 SG Schöllbronn/Spessart/Völkersbach: 4:3  (2:2)
 
nach vier Siegen in Folge kassierten wir am Dienstagabend in Eggenstein leider eine völlig unnötige Niederlage. Im Spiel mussten wir krankheitsbedingt auf unsere beiden Torhüter verzichten, was zur Folge hatte, dass wir Manuel aus der Abwehr heraus nehmen und ins Tor stellen mussten, was er dann auch gut machte. Wir waren noch gar nicht richtig im Spiel, als wir bereits in der zweiten Minute nach einer Unaufmerksamkeit das 1:0 und in der neunten Minute nach einer weiteren unglücklichen Situation bereits das 2:0 kassierten. Doch fortan waren wir nun richtig wach und Fabian konnte auf 2:1 verkürzen. In der 16. Minute wurde Florian nach einem Eckball gefoult und den folgerichtigen Elfmeter konnte Niklas souverän zum 2:2 Ausgleich verwerten. Nun waren wir auch das klar bestimmende Team und hatten vor dem Pausenpfiff noch Chancen zum Führungstreffer. Da wir diese jedoch nicht nutzten, ging es mit einem Unentschieden in die Pause. In der zweiten Hälfte hatten wir das Spiel und den Gegner nun ganz klar im Griff und erarbeiteten uns Torchance auf Torchance. Leider wurden diese teils fast fahrlässig vergeben und so gingen die Gastgeber nach einem Freistoß dann völlig überraschend mit 3:2 in Führung. Nun warfen wir noch mehr alles nach vorne, jedoch unsere Chancenverwertung wurde einfach nicht besser. So konnten die Eggensteiner in der 54. Minute sogar auf 4:2 erhöhen. Der Spielverlauf war also völlig auf den Kopf gestellt. In der vorletzten Minute konnte Fabian noch auf 4:3 verkürzen. Vielleicht hätten wir danach noch zumindest den hochverdienten Ausgleich geschafft, jedoch pfiff der Schiedsrichter die Partie gleich darauf überpünktlich ab. So hatten wir leider ein völlig überlegen geführtes Spiel nach sehr vielen vergebenen Chancen verloren. Kopf hoch Jungs. Das nächste mal habt ihr bestimmt wieder eine bessere Chancenverwertung.