Wilhelm Günther ein „Urgestein“ des TSV Schöllbronn feierte seinen 90. Geburtstag.

Am 03.01.2016 durfte Wilhelm Günther, der aktuell älteste noch lebende ehemalige aktive Fußballer des TSV Schöllbronn, bei guter Gesundheit, seinen 90. Geburtstag feiern. Vorstandsmitglied Werner Heck überbrachte die Glückwünsche des Vereins zu diesem besonderen Ereignis und übergab dem Jubilar außerdem ein Weinpräsent.
W. Heck dankte W. Günther für seine langjährige aktive Teilnahme in den Seniorenmannschaften.
Er erwähnte auch, dass W. Günther 1953 aktiv dabei war, als eine Seniorenmannschaft des TSV Schöllbronn erstmals in die A-Klasse aufgestiegen ist und gleichzeitig verlustpunktfrei die Kreismeisterschaft - in diesem Jahr- feiern konnte.
Auch beim zweiten Aufstieg im Jahre 1957 war der Jubilar wieder aktiv dabei.
Nach der aktiven Zeit in den Seniorenmannschaften spielte W. Günther auch noch in der AH- Mannschaft beim TSV.
Es war für W. Günther auch selbstverständlich, dass er sich bei vielen Arbeitseinsätzen, um und an der Platzanlage beim TSV Schöllbronn, einbrachte, wofür ihm W. Heck herzlich dankte.
Für seine langjährige Mitgliedschaft und Verdienste erhielt Wilhelm Günther vom TSV Schöllbronn neben der silbernen und goldenen Ehrennadel, verbunden mit der Ehrenmitgliedschaft, außerdem für 60 jährige Mitgliedschaft den Ehrenbrief des TSV Schöllbronn, die höchste Auszeichnung des Vereins.
Nachdem man über die schönen „alten TSV Zeiten“ gefachsimpelt hatte - u.a. gab Wilhelm Günther folgendes zum Besten: „Wir haben damals hinten den Laden sauber gehalten und der Kurt Huber hat vorne die Tore gemacht“, verabschiedete sich W. Heck vom Jubilar, mit den besten Wünschen für noch viele, viele schöne Jahre im Kreise seiner Familie.