30. Spieltag: Sonntag, 01.06.2014, 17.00 Uhr
TSV Schöllbronn - FC Vikt. Jöhlingen 0:2 (0:1)

Nachdem man am Donnerstag stark ersatzgeschwächt beim Meister Auerbach unter die Räder kam, empfing man am Sonntag den Tabellenzweiten Jöhlingen.
Über weite Strecken konnte man das Spiel offen gestalten gegen überraschend Defensive Gäste.
In der ersten Halbzeit kam Jöhlingen lediglich zu zwei Großchancen, die von Torhüter Heckenbach abgewehrt werden konnten. Der TSV kam selbst zu zwei Tormöglichkeiten die nichts Zählbares einbrachten.
In der 33. Minute traf Jöhlingen nach einem Freistoß, begünstigt durch einen Stellungsfehler eines Schöllbronner Abwehrspielers durch Eisenmann zur 0:1 Pausenführung.
Auch in der zweiten Halbzeit agierte Jöhlingen sehr defensiv und verwaltete seinen knappen Vorsprung. Der TSV versuchte alles um die Jöhlinger unter Druck zu setzten, scheiterte des Öfteren an der dicht gestaffelten  Jöhlinger Abwehr. Die größte Chance für den TSV zum Ausgleich hatte Rebholz in der 72. Minute, als er eine Flanke an die Latte köpfte. Praktisch mit dem Gegenzug viel die Entscheidung als Sariisik einen Freistoß zum 0:2 Entstand für Jöhlingen einköpfte.
Alles in allem zeigte unsere Mannschaft zum Abschluss der Rückrunde noch einmal eine angergierte Leistung.