28. Spieltag: Sonntag, 25.05.2014, 15.00 Uhr
TSV Schöllbronn - TSV Busenbach 2:3 (0:0)

Eine abwechslungsreiche Partie sahen die Zuschauer in Schöllbronn, wobei Busenbach die Hilfe des Schiris benötigte um als Sieger den Platz zu verlassen.
Glänzend eingestellt von unserem Coach zeigte unser junges Team eine ihrer besten Leistungen in der Rückrunde. Unterstützt durch unseren Routinier Marvin Axtmann agierten wir aus einer sicheren Defensive. Nachdem wir die erste Drangphase der Busenbacher überstanden hatten, kamen wir in der 7. Minute zu unserer ersten Torchance, als Lauinger einen schön herausgespielten Konter nicht verwerten konnte. In  der 23. Minute vergab Schumacher die Großchance den TSV in Führung zu bringen. Busenbach kam in der ersten Halbzeit nur noch einmal gefährlich vor das Schöllbronner Tor, doch verzog der Gästespieler in der 30. Minute freistehend.
Turbulent wurde es in Halbzeit zwei. Busenbach  versuchte unser Team noch mehr unter Druck zu setzten und vergab in der 50. Minute eine Kopfballchance.
Einen in der 52. Minute toll herausgespielten Konter über Lauinger konnte der mitgelaufene Bucher zur 1:0 Führung für Schöllbronn abschließen. Busenbach war nun etwas verunsichert denn schon in der 54. Minute konnte der TSV Schöllbronn durch Lauinger auf 2:0 erhöhen. Es folgten nun wütende Angriffe des FC  und unser Torwart Heckenbach rückte mehr und mehr in den Mittelpunkt. Begünstigt durch einen Fehler kam Busenbach in der 60. Minute in Ballbesitz, die Flanke konnte Föhrenbacher zum 2:1 Anschlusstreffer einschießen, wobei dieser klar im Abseits stand. Busenbach setzte nun alles auf eine Karte und berannte das Schöllbronner Tor. In der 62. Minute konnte Busenbach ein Elfmetergeschenk nicht nutzen. Der Schütze scheiterte an Torwart Heckenbach. Zwischen der 62. und 80. Minute konnte unser Torwart Heckenbach alleine drei Hochkaräter entschärfen. Selbst in der 72. Minute vergab Busenbach einen weiteren Elfmeter. In der 84. Minute konnte Hanke mit einem unhaltbaren Distanzschuss für Busenbach ausgleichen. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es noch 2:2 und man hoffte im Schöllbronner Lager auf einen möglichen Punktgewinn. Als der TSV gegen die völlig entblößte Defensive der Busenbacher in der 93. Minute( angezeigt wurden vom Schiri 3. Minuten Nachspielzeit))  über Schiebenes zu einer Konterchance kam, konnte der Busenbacher Verteidiger den von Becht geschossenen Ball nur noch mit der Hand abwehren. Der fällige Strafstoßpfiff des Schiris blieb aus. Als wir uns schon in der 96. Minute befanden,  kam Busenbach mit ihrem letzten Angriff zum glücklichen 2:3 Siegtreffer durch Hanke, als dieser begünstigt durch ein Foulspiel den Ball im Schöllbronner Tor unter brachte. Auch hier blieb die Pfeife des Schiris stumm. So wurde unser junges Team um einen verdienten Punktgewinn gebracht.

Für den TSV spielten:
Heckenbach, Kleiner, Winkel, Axtmann, Rebholz, Kiefer, Herrmann, Schumacher, Bucher, Lauinger V., Rödiger, Lauinger M., Becht, Zejnullahi.

Vorschau:
Donnerstag 29.05.2014    17:00 Uhr   TSV Auerbach - TSV Schöllbronn
Sonntag       01.06.2014    15.00 Uhr   TSV Schöllbronn - FC Vikt. Jöhlingen