23. Spieltag: Sonntag, 13.04.2014, 15.00 Uhr
SV Völkersbach - TSV Schöllbronn 1:1 (0:1)

Zwei Minuten fehlten dem TSV zum Derbysieg.

Beide Mannschaften begannen sehr verhalten und jeder war auf die Sicherung des eigenen Tores bedacht. Die ersten Möglichkeiten ergaben sich für beide Teams aus Standards. In der 15. Min wurde Rebholz im Strafraum zu Fall gebracht. Denn fälligen Strafstoß verwandelte der gefoulte selbst zum 0:1 für den TSV.  Nur jeweils eine Chance auf beiden Seiten konnten beide Teams in der restlichen ersten Halbzeit erarbeiten. In Halbzeit zwei erhöhte Völkersbach den Druck auf das Schöllbronner Tor, war aber nur durch Eckbälle und Freistöße durch ihre Kopfballstarken Spieler gefährlich. Schöllbronn kam erst wieder  in der 75. Min gefährlich vor das Völkersbacher Tor. Ein von Kiefer getretener Freistoß konnte der Völkersbacher Torwart glänzende parieren. Völkersbach drängte in der letzten Viertelstunde mit aller Macht auf den Ausgleich. In der 90. Minute war es dann soweit. Nach einem Freistoß viel das verdiente 1:1 für den SV Völkersbach, als unsere Mannschaft den Ball nicht aus der Gefahrenzone befördern konnte. Praktisch mit dem Schlusspfiff als Völkersbach auf den Siegtreffer spielte, ergab sich für den TSV eine riesen Konterchance, die jedoch nicht genutzt werden konnte. So blieb es bei dem alles in allem gerechten Remis.
Für den TSV spielten:
Sascha Heckenbach, Sandro Kleiner, Patrick Winkel, Julian Rebholz, ( 75. Min Becht ), Rico Kiefer, Maximilian Lauinger, Martin Herrmann, Marius Bucher, Vincent Lauinger, Janik Neumann ( 50. Min Schiebenes ), Manuel Lumpp.

Vorschau:
Sonntag 27.04.2014  15:00 Uhr
TSV Schöllbronn – FV Wössingen