5. Spieltag: Sonntag, 15.09.2013, 15.00 Uhr
ATSV Kleinsteinbach I - TSV Schöllbronn I 2:2(1:0)

Nach ihrem desaströsen Auftritt beim letzten Spiel in Ettlingen zeigte die TSV-Mannschaft in Kleinsteinbach, daß es auch anders geht. Offenbar haben auch die Verantwortlichen für die Mannschaft die Zeichen der Zeit erkannt.
In Kleinsteinbach kamen  vier Spieler zum Einsatz, die zuletzt aus den eigenen A-Junioren zu den Senioren wechselten (Marco Glaser, Manuel Lumpp, Marius Bucher, Norman Wipfler). Zusammen mit Julian Rebholz und Dominik Morleo (beide verletzt), Martin Herrmann (verhindert) und Vincent Lauinger (der in der 2. Mannschaft nach seinem einjährigen Englandaufenthalt aufgebaut wird und zuletzt 3 Tore erzielt hat) stehen dem TSV künftig eine ganze Anzahl  junger Spieler zur Verfügung, wobei der Dank der TSV-Jugendabteilung gilt, die diese Spieler den Senioren übergeben haben. Zusammen mit den älteren Stammkräften der 1. Mannschaft und dem einen oder anderen willigen Neuzugang, sieht es um die Zukunft des TSV gar nicht so schlecht aus.
Die Leistung unserer Mannschaft in Kleinsteinbach war durchaus sehenswert. Auch wenn nicht alles klappte, vor allem die Abwehrfehler, die den beiden Kopfballtoren des Gegners vorausgingen, sollte man künftig abstellen können.
Alle 14 zum Einsatz gekommenen Akteure haben Anteil  am Punktgewinn. Besonders ärgerlich ist natürlich, dass wir das 2:2 erst in der 89. Minute hinnehmen mussten. Anderersits wären wir in der 75. Minute schon froh gewesen, wenn wir noch den Ausgleich zum 1:1 geschafft hätten, den Fuchs in der 76. Minute mit einer schönen Einzelleistung dann auch erzielte. Als gar Labinot Beqiraj in der 81. Minute den 2:1-Führungstreffer erzielt hatte, dürften wir sogar noch acht Minuten von einem Sieg träumen.
Es ist müßig darüber zu spekulieren, ob mit Leotrim Beqiraj im Einsatz ein Sieg in Kleinsteinbach herausgesprungen wäre. Wer jedoch an einer Spielerversammlung nicht teilnehmen will oder kann, kann auch am Spiel nicht teilnehmen.
Für den TSV spielten:
S. Heckenbach - Bucher - Winkel (ab 63., Min. Kleiner) - Axtmann - Ch. Wipfler - Kus - N. Wipfler - Lab. Beqiraj (85. Min. Zejnullahi) - Glaser - M. Lumpp (63. Min. Renner) - Fuchs