Vereinshymne

Willkommen auf der Homepage des TSV Schöllbronn

04. Spieltag: Sonntag, 10.09.2017, 15.00 Uhr
Spvgg Durlach-Aue 2 - TSV Schöllbronn 1  3:1 (2:0)

Rückschritt statt Fortschritt – ein Punkt aus den letzten vier Besuchen im Oberwald

Vorschau:  wie in der letzten Saison trafen die beiden Kontrahenten wieder früh aufeinander, im letzten Jahr der zweite und diese Saison der vierte Spieltag. Die letzten drei Besuche im Oberwald waren für unsere Elf nicht gerade vom Erfolg gekrönt, ein Zähler aus drei Partien bei einem Torverhältnis von 2:12 ist schon ziemlich deprimierend. Auch bei den Auemern drehte sich das Spielerkarussel und acht Neuzugängen standen fünf Spieler gegenüber die den Verein verlassen haben. Die Rizzo-Schützlinge kamen gut aus den Startlöchern und konnten nach zwei Spieltagen vier Zähler verbuchen, bei einem Torverhältnis von 6:4 und die Verbandsligareserve überraschte die Liga weiter und stand nach drei Spieltagen immer noch ohne Ni8ederlage da und blickte die Tabelle von oben herab an. So wurde die Begegnung des 4. Spieltages plötzlich zum Spitzenspiel dieser Liga an diesem Sonntag. Beachtet man die letzten Ergebnisse und das Tabellenbild wären wir mit einem Punkt am Oberwald zufrieden, das heißt aber nicht, dass unser Trainer nicht auf Sieg spielen lässt.

Aufstellung:  diese war wohl taktisch nicht die beste Lösung, aber hinterher ist man immer schlauer, doch Umstellungen hätten schon zur Pause stattfinden müssen. So wurde Dennis Homann bei zwei der drei Treffer regelrecht im Regen stehen gelassen, unsere Innenverteidigung um Sven Bohnenberger und Martin Herrmann bekam kaum Unterstützung. Unsere Außenverteidigung war oft überfordert und sah beim ersten Gegentor mehr als schlecht aus. So stand auf der rechten Seite Jens Maisch, davor Vincent Lauinger, auf der Gegenseite Sören Heiser und davor Ibrahim Aydin. Unser Mittelfeld war im defensiven Bereich kaum anwesend und war besetzt mit Atakan Kabasakal und Ricardo da Silva. Unser Sturmduo bildete Ashkan Khorshidpour und Momodou Manneh.

zum Spiel:  nur wenige Fans fanden den Weg ins Oberwaldstadion und sahen, dass die Begegnung nicht hielt was sie vom Tabellenbild her versprach und dies hauptsächlich von ihrer Elf im grünen Dress. Diese versuchte zwar von Anpfiff an die Hausherren unter Druck zu setzen, aber mehr als der Versuch sprang nicht heraus. Die Heimelf konnte sich nach zehn Minuten leichte Feldvorteile erarbeiten, wir ließen ihnen dafür auch den Platz und Raum, wobei sich aber auf beiden Seiten bis zur 20. Spielminute keine Strafraumaktionen ergaben. Diese eröffnete sich dann Robin Schnürer, der eine Ecke knapp an unserem Gehäuse vorbeisetzte. Unsere Elf kam zu keinem geordneten Spielaufbau, die Elf in Lila-Weiß verstand es dies frühzeitig zu unterbinden und stellte die aktivere Mannschaft auf dem Platz. In der 26. Spielminute gerieten wir dann ins Hintertreffen, weil auf unserer rechten Seite die Zuteilung nicht stimmte. Philipp Kunzmann nutzte den ihm gebotenen Freiraum mit einem Querpass, den dann Kevin Meier unbedrängt verwandelte. Auf der Gegenseite dauerte es bis fünf Minuten vor dem Seitenwechsel ehe Keeper Alexander Czoupek zum ersten Mal geprüft wurde, dabei aber den Ausgleich verhinderte. Ein Pass von Atakan aus dem Mittelfeld in die Tiefe auf Momodou, der alleine vor dem Durlacher-Keeper auftauchte und an diesem scheiterte. Zwei Minuten später knallte Manuel Nicola das Leder aus 20M an den Querbalken, der Abpraller konnte von unserem Torsteher noch bravourös aus kürzester Distanz abgwehrt werden, doch Kunzmann bekam den zweiten Ball den er versenkte, weil unser Keeper von seinen Vorderleuten im Stich gelassen wurde. Im zweiten Spielabschnitt änderte sich nicht viel, obwohl wir jetzt etwas besser in die Partie fanden, aber schon fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff dem Spiel entscheidenden Treffer hinnehmen mussten. Nach einem taktischen Foul von Sven an der rechten Strafraumecke, weil im Mittelfeld wieder einmal zu zögerlich zu Werke gegangen wurde, versenkte Manuel Nicola den Freistoß direkt in unserem Gehäuse. Nachdem wir in der 65. Spielminute zum Anschlusstreffer kamen investierten wir zu wenig, um noch einmal ins Spiel einzugreifen und heranzukommen. Nach einem Befreiungsschlag von Sören aus der eigenen Hälfte erreichte die Kugel Ashkan am gegnerischen Strafraum, dieser ließ zwei Gegenspieler aussteigen und legte im 5M Raum quer wo Momodou nur noch den Schlappen hinhalten musste. Die Hausherren kamen zwar nur noch sporadisch vor unser Tor sie hatten es aber auch ziemlich einfach das verdiente Ergebnis zu verwalten.

Auswechslungen:  58. Niko Schaudt für Jens Maisch 73. Venhar Temel für Ashkan Khorshidpour 86. Emre Sarikan für Ibrahim Aydin gelbe Karten: Sven Bohnenberger (49.) Vincent Lauinger (73.) Ricardo da Silva (76.)

Ecken / Chancenverhältnis:  6/3 : 2/1

Ps:  an dieser Stelle wünschen wir dem Durlacher Spieler, der sich verletzt hatte gute Besserung

Die nächsten Spiele

14. Spieltag
Sonntag 19.11.2017, 12.30 Uhr
TSV Schöllbronn 2 - VfB Knielingen 2

Sonntag 19.11.2017,14.30 Uhr
TSV Schöllbronn 1 - SC Neuburgweier

Nächste Veranstaltungen

Termine

Di. 19.09.2017, 19.00 Uhr

Verwaltungssitzung im Jugendraum

TSV & Geschäftsstelle

Geschäftsstelle befindet sich im Untergeschoß des Clubhauses TSV Panorama.

Adresse:
Mittelbergstraße 41
76275 Ettlingen-Schöllbronn

Sprech- und Öffnungszeiten:
jeden 1. Freitag im Monat von 18.00 - 19.00 Uhr (ausgenommen in den Schulferien und an Feiertagen). Sollte der Freitag auf einen Feiertag oder in die Ferien fallen, wird rechtzeitig im Amtsblatt ein Termin veröffentlicht.

Die Termine für das 2. Halbjahr 2017 lauten wie folgt:
07.07.2017, 15.09.2017, 06.10.2017, 10.11.2017, 01.12.2017
In dieser Zeit stehen wir Mitgliedern, Freunden, Gönnern des Vereins und natürlich auch interessierten Personen, welche Mitglied im Verein werden möchten, für Rückfragen aller Art zur Verfügung.

Kontakt:
Telefon: 07243/2799
Fax: 07243/219850
E-Mail: info@tsv-schoellbronn.de

Auch außerhalb der o.a. Zeiten stehen wir jederzeit auch per e-mail (siehe Liste unter Vorstand) zur Verfügung.

Gaststätte TSV Panorama

Adresse:
Gaststätte TSV Panorama
Mittelbergstraße 41
76275 Ettlingen-Schöllbronn

Telefon:
07243/29143

Öffnungszeiten:
Di - Fr     16.30 - 24.00 Uhr
Sa - So   10.30 - 24.00 Uhr
Mo          Ruhetag

Für Gruppen auf Anfrage auch mittags geöffnet.
Für Feiern und Veranstaltungen sind auch Sonderöffnungszeiten möglich.
 

Speisekarte TSV-Panorama